Sonthofen, 25.09.2018, von Alexander Fleischer

THW-Jugend Schwaben trifft sich in Sonthofen

Stadtrallye durch die südlichste Stadt Deutschlands

Samstag, der 15. September 2018, 10.00 Uhr, Bahnhof Sonthofen. Ein vollbesetzter Zug fährt ein. Über 100 Jugendliche steigen aus und versammeln sich auf dem Bahnhofsplatz. Die Jugendgruppen aus Kempten, Augsburg, Schwabmünchen, Günzburg, Kaufbeuren, Füssen, Memmingen, Nördlingen und Neu-Ulm treffen sich zum Schwabenausflug 2018 in Sonthofen.

In gemischten Gruppen zogen die Junghelferinnen und Junghelfer los. Auf dem Rathausplatz erwartete sie die erste Frage zum Egga-Brunnen. Insgesamt an 9 Stationen wurden die Gruppen mit Fragen zu Sehenswürdigkeiten und zur Stadt Sonthofen konfrontiert. Zusätzlich mussten sie sich auch bei Passanten über beliebte Attraktionen für Touristen informieren. Die Sonthofer Jugendgruppe betreute zur Auflockerung verschiedene Stationen mit Team- und Geschicklichkeitsspielen. Die Kinder und Jugendlichen konnten beim THW-Buchstaben-YOLO ihr Scrabble-Können unter Beweis stellen, beim Schwammwerfen sich etwas abkühlen und ihr Fingerspitzengefühl beim Bälleturm trainieren. Um auch eine schöne Erinnerung an diesen Tag zu haben, sollten die Gruppen einige Bilder von sich machen. Beispielsweise durfte einer den Boden nicht berühren oder alle Junghelfer sollten die Haare einer Person festhalten.

Nach der Stadtrallye wurde im Ortsverband gemütlich gegrillt. Der Schwabenausflug 2018 war wieder eine tolle Veranstaltung um Kontakte innerhalb der THW-Jugend zu knüpfen und zu pflegen. Wir freuen uns schon auf den Ausflug im nächsten Jahr.


  • Bild: Dieter Seebach

  • Bild: Dieter Seebach

  • Bild: Dieter Seebach

  • Bild: Dieter Seebach

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: