Sonthofen, 30.08.2014, von Michael Gernböck

Ausbildungsdienst Holzbearbeitung

Zu einem Ausbildungsdienst der etwas anderen Art trafen sich die Helfer des THW Sonthofen am vergangenen Samstag

Die Mannschaft der ersten Bergungsgruppe versammelte sich zunächst zu einer kurzen Theoretisch Einführung in das Thema Holzbearbeitung. Gleich im Anschluss machten sich die Helfer unter Leitung von Gruppenführer Michael Flauger auf, um das erlernte Wissen in die Tat umzusetzen. Ausgestattet mit Schnittschutzhose und Visierhelm kämpften sie sich durch unwegsames Gelände zu einer Gruppe von Bäumen. Diese wurden freigelegt und unter Zuhilfenahme von Fällkeilen, Stahlseilen und Muskelkraft in die gewünschte Richtung gefällt.

Die maschinengestützte Holzbearbeitung ist ein wichtiger Ausbildungsinhalt in der Fachausbildung der Bergungsgruppen. Insbesondere nach Unwettern, schweren Sturmböen oder auch nach Verkehrsunfällen drohen häufig beschädigte Bäume unkontrolliert zu brechen und umzustürzen. Durch spezielle Sägetechnik und mit Hilfe von Keilen können die Bäume  gezielt in eine Richtung zum Fallen gebracht werden. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: