Burgberg, 20.10.2012, von Alexander Gringel

Einsatz der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Am Samstag, 20.10.2012 wurde gegen 11:15 Uhr der Fachberater des THW Sonthofen durch die Integrierte Leitstelle Allgäu auf Anforderung der Feuerwehr zu einem Einsatz in der Vergärungsanlage Burgberg alarmiert.

Ca. 20.000 Liter eines biologischen Düngemittels waren aus einem Silobehälter ausgetreten. Das Loch wurde durch die Feuerwehr Burgberg provisorisch abgedichtet und mit Radladern ein Schutzwall errichtet. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass das Düngemittel in den benachbarten Roßbach gelangte.

Nach einer Lageeinweisung des Fachberaters durch Kreisbrandmeister Fichtl und Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu sowie des Wasserwirtschaftsamtes Kempten, erhielt das THW den Auftrag, den Roßbach mit Wasser aus der nahe liegenden Iller zu spülen.

Durch den Fachberater wurde die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen des THW Sonthofen alarmiert, welche mit der 5000 Liter-Pumpe Hannibal zur Einsatzstelle ausrückten. Nach deren Eintreffen wurde die Pumpe am Iller-Ufer aufgebaut und eine ca. 300 Meter lange Schlauchleitung verlegt. Nachdem durch das Wasserwirtschaftsamt immer wieder Wasserproben genommen wurden, konnte nach ca. 1 Stunde das Spülen beendet werden. Der Einsatz endete gegen 15 Uhr.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: