07.08.2013, von Alexander Gringel

Innenminister Herrmann verleiht neue staatliche Ehrenzeichen

Innenminister Joachim Herrmann hat heute im Innenministerium die staatlichen Ehrenzeichen verliehen.

Erstmalig wurden die staatlichen Ehrenzeichen nicht nur an Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) verliehen, sondern erstmalig neue staatliche Ehrenzeichen auch an Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB), der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der Johanniter-Unfallhilfe (JUH), des Malteser Hilfsdienstes (MHD) und des Technischen Hilfs-werks (THW). "Damit sind alle katastrophenhilfspflichtigen, im Ret-tungsdienst mitwirkenden freiwilligen Hilfsorganisationen bei den staatlichen Ehrenzeichen gleichgestellt", so der Innenminister. "Damit unterstreichen wir die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für unser Gemeinwesen und würdigen die vielen Helferinnen und Hel-fer gleichermaßen. Sie alle verdienen dieselbe staatliche Anerkennung und Auszeichnung."

Nast-Kolb Hansjörg vom THW Sonthofen, erhält Ehrenzeichen am Bande in Gold
Auszeichnung für 40-jährige Dienstzeit. Herr Nast-Kolb war jahrelang als Ortsbeauftragter im Ortsverband Sonthofen tätig. Auch nach seiner Abberufung und seiner Pensionierung ist er im THW sehr aktiv geblieben. Er hilft wo er nur kann und seine Hilfe wird gerne in Anspruch genommen. Im Hochwassereinsatz 2013 hat er aktiv an den Einsatzstellen mitgewirkt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: