01.07.2019, von Alexander Fleischer

Schweißtreibende Grundausbildungsprüfung in Sonthofen

Bei Temperaturen um 35 Grad fand am Samstag, den 29.06.2019, die Abschlussprüfung der Grundausbildung in Sonthofen statt. 50 Teilnehmer aus 10 Ortsverbänden des gesamten Regionalbereich Kempten waren in Sonthofen zu Gast.

Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter
Die Prüfungsbahnen wurden durch die Helfer aus Sonthofen auf dem Übungsplatz der Motorsportgemeinschaft (MSG) Sonthofen, direkt gegenüber des Ortwanger Baggersees aufgebaut. Doch am See entspannen konnten die Helferanwärter erst am Nachmittag. Zuvor absolvierten sie eine theoretische, sowie einige praktische Prüfungen an insgesamt 6 Stationen. Trotz oder gerade wegen der hohen Temperaturen war die Stimmung auf dem Prüfungsgelände sehr gut. Alle Prüflinge mussten ihr erworbenes Wissen und Können in 24 anspruchsvollen Aufgaben verschiedener Themengebiete unter Beweis stellen. Wichtig war den Prüfern der souveräne Umgang mit den technischen Geräten und die Einhaltung der UVV (Unfallverhütungsvorschriften). Zu den Aufgabengebieten zählten unter anderem „Arbeiten mit Leitern“, „Holz- und Gesteinsbearbeitung“, „Umgang mit Pumpen“ oder auch der Aufbau und Inbetriebnahme des hydraulischen Rettungssatzes (Schere, Spreizer). Aufgrund der Wetterlage wurde die volle Schutzausstattung (Multifunktionseinsatzanzug) nur bei Arbeiten mit schwerem Gerät angelegt.

An der Prüfung nahmen 50 Helferanwärterinnen und -anwärter teil. Eine beeindruckende Leistung legten 16 von ihnen an den Tag. Sie durchliefen die Prüfung ohne einen einzigen Fehler. Aus Sonthofen nahmen 5 Prüflinge (2x 100%) teil.

Die Grundausbildung im THW
Mit dem erfolgreichen Bestehen der Grundausbildung erwirbt ein Helferanwärter die Einsatzbefähigung, um an Einsätzen des THW teilzunehmen. Während der Ausbildung durchlaufen die Teilnehmer alle wichtigen Aufgabenbereiche und lernen auch die Struktur des Technischen Hilfswerks kennen. Die Ausbildung besteht aus 97 Unterrichtseinheiten.

Pilotversuch – GA in 5 Wochen
Erstmals wurde die Grundausbildung in diesem Jahr an nur 5 Wochenenden durchgeführt. Die Ausbildung dauerte bisher etwa ein halbes Jahr. Des Weiteren fanden die Dienste gemeinsam mit dem Ortsverband Kempten statt, wodurch die Belastung für die Ausbilder verringert wurde. Auch die Helferanwärterinnen und -anwärter haben Vorteile von der komprimierten Basisausbildung.

Wir gratulieren allen neuen Helferinnen und Helfern und wünschen ihnen auf ihrem Weg im Technischen Hilfswerk alles Gute. Ein großer Dank gilt dem MSG Sonthofen, den Ausbildern, Prüfern, Stationshelfen, dem Küchenteam und allen helfenden Händen aus dem technischen Zug, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: