03.02.2020, von A. Fleischer

Sonthofener THW-Kräfte leisten knapp 27.000 Dienststunden

Im Jahr 2019 engagierten sich die Sonthofener THW-Angehörigen 26.980 Stunden für das Wohl der Allgemeinheit. Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes am 31. Januar im Offizierscasino der Jägerkaserne wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt.

Robert Denz (Ortsbeauftragter) begrüßt die Gäste

Ortsbeauftragter Robert Denz startete in seinen Bericht mit der Information über den Wechsel an der THW-Spitze. Seit 01.01.2020 ist Gerd Friedsam Präsident der Bundesanstalt. Weiter berichtete er über die schon bekannten Veranstaltungen des Fördervereins, die auch im letzten Jahr fortgeführt wurden. Angefangen vom Blaulicht-Schafkopfturnier, über den Besuch der DAV Jugendgruppe, bis hin zum Radbasar, der im vergangenen Jahr im Frühjahr, sowie im Herbst organisiert wurde. Denz blickte aber auch auf die bayernweite „THW Sandsack-Challenge“, sowie das gemeinsame Musikvideo mit der Allgäuer Mundart-Reggae-Band „Losamol“ zurück.

Über die 23 Einsätze und Technische Hilfeleistungen, über zahlreiche Übungen, Aus- und Fortbildungen und die Helfersituation in Sonthofen informierte Zugführer Alexander Gringel. Erneut unterstützte das THW Sonthofen zum Beispiel die Verkehrspolizei in den Sommerferien und während der Vierschanzentournee mit THV-Diensten (Technische Hilfe auf Verkehrswegen). Nicht zu vergessen sind auch die Schneeeinsätze im Januar, allen voran im Katastrophengebiet Berchtesgadener Land.

Die Jugendgruppe erlebte 2019 ein vollgepacktes und spannendes Jahr. Da waren neben den alljährlichen Veranstaltungen zum Beispiel der Schwabenausflug, bei dem sich die Jugendgruppen aus ganz Schwaben im Skylinepark trafen, um gemeinsam einen tollen Tag zu erleben. Jugendausbilder Jan Breede erzählte des Weiteren vom Oster-Ausbildungswochenende. Gemeinsam mit der Jugendgruppe aus Schwabmünchen erlebten die Junghelfer dort eine spannende Ausbildung.

Für 10-Jahre ehrenamtliches Engagement im THW Sonthofen wurden Isabella Pötschke, Alexander Fleischer und Jan Breede von Ortsbeauftragten Robert Denz geehrt. Tobias Kunz und Stefan Ziegerer wurden für 20-Jahre und Michael Flauger und Rupert Vogler für 25 Jahre THW-Angehörigkeit ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde das Helferabzeichen in Gold an Claudia Denz, Ortsjugendbeauftragte, für ihr jahrelanges Engagement verliehen. Über das Helferabzeichen in Gold mit Kranz freuten sich Stefan Ziegerer, Michael Flauger, Michael Adler und Klaus Hanft.

Neben der Helferschaft durften auch in diesem Jahr zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden. Darunter MdL Eric Beißwenger, der Vertreter des Landratsamtes, Kai Bomans und der zweite Bürgermeister der Stadt Sonthofen, Harald Voigt, sowie Vertreter der Sonthofener Rettungsorganisationen.


  • Robert Denz (Ortsbeauftragter) begrüßt die Gäste

  • Alexander Gringel (Zugführer) bei seinem Rückblick

  • Ehrungen für 10 Jahre Engagement im THW

  • Ehrungen für 20 Jahre Engagement im THW

  • Ehrungen für 25 Jahre Engagement im THW

  • Verleihung des Helferabzeichen in Gold (mit Kranz)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: