B19, Martinszell, 05.08.2018, von A. Fleischer

THV - Medizinischer Notfall

Während des THV-Dienstes (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) entdeckte die Bereitschaftsgruppe am Sonntag gegen 14.30 Uhr einen PKW in einer Haltebucht.

Der PKW-OV sicherte das Fahrzeug ab und stellte einen medizinischen Notfall bei dem Beifahrer des abgestellten PKWs fest. Der Mann befand sich ein einem schlechten Allgemeinzustand und benötigte dringend medizinische Hilfe. Die Helfer übernahmen die Erstversorgung und forderten einen RTW nach.

 

 

 

 

Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV) wird zu Zeiten hohen Verkehrsaufkommens (Ferienbeginn/ende, lange Wochenenden, Feiertage) in einigen südlichen Bundesländern durch Ortsverbände des Technischen Hilfswerkes auf den Autobahnen geleistet. Die Technische Hilfeleistung erfolgt aufgrund von Anforderungen durch Autobahnpolizeidienststellen. Die eingesetzten Helfer werden besonders für die Aufgaben auf hochfrequentierten Fahrbahnen geschult.

Einsatzbereiche:

  • Maßnahmen zur Wiederherstellung des Verkehrsflusses, Beseitigung von Verkehrsstörungen
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Folgeschäden aufgrund von Unfällen u. a. Verkehrsstörungen
  • Rettung von Menschen und Tieren und Bergung von Sachwerten aus Gefahrenlagen im Straßenverkehr
  • Maßnahmen zur Unterstützung Dritter bei der Ausübung derer Aufgaben

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: