Thalmässing, 14.07.2017, von A. Fleischer

Zu Gast bei Freunden

Bezirksjugendlager Mittelfranken, Oberfranken & Friends vom 13. bis 18. Juni 2017 in Reinwarzhofen.

Jugendlager – Für die meisten von uns die schönste Zeit des Jahres. Alte Freunde treffen, neue kennenlernen, gemeinsam etwas erleben und mit anderen Jugendlichen das Hobby „THW“ leben. In diesem Jahr wurden wir von den Bezirken Mittel- und Oberfranken zu ihrem Zeltlager eingeladen.

Angekommen auf dem Willy-Brandt-Zeltplatz in Reinwarzhofen, auf dem wir bereits 2015 beim Landesjugendlager eine tolle Zeit verbrachten, begann der Zeltaufbau. Bei sonnigem Wetter und heißen Temperaturen halfen wir zusammen und bauten unsere Unterkunft im Nu auf. Anschließend genossen wir das fabelhafte Wetter bei ein paar Runden Wikingerschach. Am Abend begrüßte die Bezirksjugendleitung Mittelfranken alle Jugendgruppen aus Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken und Schwaben noch einmal sehr herzlich und wünschte uns eine Ereignisreiche und interessante Woche.

Aufgrund des sommerlichen Wetters zog es uns am nächsten Vormittag direkt an den großen Brombachsee mit herrlichem Sandstrand. Auch hier waren wir schon vor zwei Jahren und hatten wieder eine super Zeit im Wasser und am Badestrand. Zurück auf dem Zeltlagerplatz vergnügte sich ein Teil unserer Gruppe mit Spielen wie Wikingerschach, Volleyball oder Frisbee. Der Rest baute ein großes Lagerfeuer für die über 200 Teilnehmer auf. Vor knisternder Kulisse ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am Donnerstag fuhren wir zum Falkenhof Schloss Rosenburg in den Landkreis Kelheim. Dort erlebten wir vor mittelalterlichen Burggemäuern hautnah eine Falkenshow, bei der so manch einer auch seinen Kopf einziehen musste. Nach einem kurzen Freibadaufenthalt ging es zurück aufs Lagergelände. Der Abend stand unter dem Motto „Arsch und Oberarsch“ – so der Name eines lustigen Kartenspiels, das ganz ohne Schimpfwörter funktioniert. Zusätzlich wurde im Open-Air Kino der Film „Willkommen bei den Hartmanns“ gezeigt.

Für den vierten Tag stand die Lagerolympiade auf dem Plan, bei der wir seit einigen Jahren zum Ersten Mal wieder teilnahmen. Bei gemeinsamen Geschicklichkeits- und Wissensaufgaben wie „Einlochen“, „Prominentenraten“ oder „Deckenvolleyball“ konnten wir unser Können unter Beweis stellen und hatten dabei auch noch Mordsspaß. Ein kleines Video der Lagerolympiade ist auf unserer Facebookseite zu finden. Am Nachmittag beschäftigten sich die 19 Jugendgruppen mit dem Projekt „Vielfalt in Bayern – Wir bauen Brücken“. Dafür besuchte uns extra die Landesgeschäftsführerin Beate Kegel. In durchgemischten Gruppen verteilten wir uns auf dem gesamten Gelände und beantworteten Fragen zur THW-Jugend. Das Projekt der Landesjugend wurde am Abend nochmal ausführlich, durch Beate Kegel, den Jugendbetreuern und Jugendsprechern vorgestellt und diese konnten ihre Fragen dazu äußern.

Den leider schon letzten Lagertag verbrachten wir im Nürnberger Tiergarten. Ganz besonders begeisterten der spielende Eisbär, die Delfine, Pippi Langstrumpfs Totenkopfäffchen und die großen Tiger. Nach so tollen Erlebnissen folgt irgendwann ein trauriger Abschied. Die beiden Bezirksjugendleiter von Mittelfranken, Thomas Schütz und Udo Wende von Oberfranken, verabschiedeten uns. Sie dankten den Betreuern, die es uns überhaupt ermöglicht haben, auf das tolle Lager fahren zu können. Anschließend dankten sie dem Küchenteam, das uns in dieser Woche ganz lecker bekocht hat. Sonja Dürrbeck, die Küchenchefin wurde von dem Bezirksjugendleiter aus Mittelfranken mit der Ehrennadel in Bronze der THW-Jugend Bayern ausgezeichnet.

Am Sonntagmorgen packten wir unser Gepäck, räumten die Zelte, bauten ab und unterstützten beim groß Reinemachen, ehe wir uns als erste Jugendgruppe und mit dem längsten Heimweg auf den Rückweg nach Sonthofen machten.

Ein sehr tolles, wenn auch kleines Lager ging wieder zu Ende. Insgeheim hoffen einige, diesen tollen Zeltplatz aber natürlich auch alle neuen und altbekannten Freunde bald schon wiederzusehen. Wir zählen schonmal die 405 Tage bis zum LaJuLa in Weilhem runter….


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: