Durach - Sulzberg, 16.05.2013

Bergung von Flugzeugteilen nach Kollision

Das THW Sonthofen unterstütze den Ortsverband Kempten bei Bergungsarbeiten nach der Kollision zweier Flugzeuge.

Am frühen Abend des 15.05.2013, stießen zwei Flugzeuge aus noch ungeklärter Ursache in der Nähe des Flugplatzes Durach in der Luft zusammen. Dabei brach bei einem Flugzeug ein Flügel ab und dieses stürzte zu Boden, die Insassen verstarben. Das andere Luftfahrzeug konnte vom Piloten notgelandet werden. Die Wrackteile lagen zu beiden Seiten einer Bundesstraße (B309) und einer Eisenbahnstrecke.

Wie dieser Unfall bei guter Sicht passieren konnte wird derzeit noch ermittelt. Die Unfallstelle wurde weiträumig nach Trümmerteilen unter zur Hilfenahme eines Polizeihubschraubers abgesucht. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Kempten arbeitet zusammen mit der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) daran wie dieser Unfall geschehen konnte.

Das THW wurde durch die Kriminalpolizei am Donnerstag, 16.05.2013 angefordert, um die Flugzeugwracks und zu Bergen und zu einer Halle für weitere kriminaltechnische Untersuchungen zu transportieren.

Hierbei unterstützte der Ortsverband Sonthofen die Kameraden aus Kempten mit einem LKW mit Ladekran sowie zwei Helfern.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: