10.08.2020, von Alexander Fleischer

THV – Unfall mit mehreren Verletzten auf der B19

Während des THV-Dienstes (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) am Samstag, 08. August 2020, ereignete sich auf der B19 zwischen Kempten und der Ampelkreuzung Waltenhofen ein Verkehrsunfall. Das THW Sonthofen unterstützte hier die nachfolgenden Rettungskräfte.

Ein PKW kam auf die Gegenfahrbahn und traf ein entgegenkommendes Fahrzeug frontal. Der PKW geriet ins Schleudern und kam an der Schutzplanke zum Stehen. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt. Die THV-Bereitschaftsgruppe des THW Sonthofen sicherten als ersteintreffende Einsatzkräfte die Unfallstelle ab und leisteten bis zur Ankunft des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Des Weiteren wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und die Fahrbahn gereinigt. Die B19 war im Bereich Hegge während des Einsatzes komplett gesperrt.

Noch während des Einsatzes kam es im Staubereich aus Richtung Kempten zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei verletzten Personen. Auch hier unterstützten die THW-Helferinnen und -Helfer den Rettungsdienst und sicherten die zweite Unfallstelle ab.

Bereits am Samstagvormittag sicherte das THW Sonthofen eine Unfallstelle ab, nachdem ein PKW alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam und einen Begrenzungspfosten traf.

Am darauffolgenden Sonntag unterstützte die THV-Bereitschaft des THW die Verkehrspolizeiinspektion bei der Suche nach einem gemeldeten Hund auf der B19 im Bereich zwischen dem Ortwanger Baggersee und der Anschlussstelle Sonthofen-Nord. Dieser konnte nicht angetroffen werden. Am Nachmittag informierten Autofahrer die Einsatzzentrale der Polizei über einen Fahrradfahrer, der auf der Autobahn A980 in Fahrtrichtung Dreieck Allgäu „ganz gemütlich“ radeln würde. Der Radfahrer wurde von der THW-Besatzung im Baustellenbereich angehalten und so die Gefahr eines Unfalls verhindert. Die später eintreffende Polizeistreife übernahm den Einsatz.

Technische Hilfe auf Verkehrswegen (THV) wird zu Zeiten hohen Verkehrsaufkommens (Ferienbeginn/ende, lange Wochenenden, Feiertage) in einigen südlichen Bundesländern durch Ortsverbände des Technischen Hilfswerkes auf den Autobahnen geleistet. Die Technische Hilfeleistung erfolgt aufgrund von Anforderungen durch Autobahnpolizeidienststellen. Die eingesetzten Helfer werden besonders für die Aufgaben auf hochfrequentierten Fahrbahnen geschult.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: