Sonthofen, 31.01.2018, von Michael Gernböck

Zugdienst Januar: CBRN

Zu einem völlig neuen Aufgabenbereich brach der THW Ortsverband Sonthofen am vergangenen Samstag auf.

CBRN heißt der neue Bereich, auf den das Technische Hilfswerk im neuen Ausbildungsjahr 2018 einen großen Stellenwert legen will. CBRN steht dabei für chemische, biologische, nukleare und radioaktive Gefahren die vielen Menschen noch unter dem alten Begriff ABC (Atomar-Bio-Chemische) Gefahren bekannt sein dürfte.

In praktisch jede Einsatzszenario kann das THW dabei in die Situation kommen, auf solche Gefahren zu treffen. So können Verkehrsunfälle mit Gefahrgütern, das Auslaufen von Gefahrstoffen durch Hochwasserlagen oder auch bewusste Freisetzung dieser schädlichen Stoffe dazu führen, dass das THW seinen Einsatz unter besonderen Schutzmaßnahmen durchführen muss.

Der Vormittag war dabei geprägt von einer Einführung in die CBRN-Theorie. Unsere Helferinnen und Helfer lernten, welche Gefahren sich im Einsatzfall wo verstecken können, wie man sie erkennen kann und welche Schutzmaßnahmen vorbeugend zu ergreifen sind. Nach einem stärkenden Mittagessen ging es dann zur praktischen Ausbildung ins Freie. Dort bauten die Helferinnen und Helfer einen Dekontaminationsbereich auf, mit dessen Hilfe Kräfte die vom Einsatz aus einem verseuchten Gebiet kommen, provisorisch gereinigt werden können.

Zum Thema CBRN werden wir auf unserer Homepage bald einen eigenen Bereich aufbauen. Reinschauen lohnt sich also ;-)


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: