1990 bis 1999

Das erste Fahrzeug der Fachgruppe WP. Ein IFA L60 der ehem. NVA

1995

Umstrukturierung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in ganz Deutschland. Die Bergung- und Instandsetzungszüge werden aufgelöst. Zukünftig ist das THW in Technischen Zügen aufgestellt.

Jeder Technische Zug verfügt über eine Basis aus Zugtrupp sowie mindestens einer Bergungsgruppe. Zusätzlich wird jedem TZ mindestens eine Fachgruppe zugewiesen.

Der Ortsverband Sonthofen erhält eine Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen. 

Als erstes Fahrzeug erhält die Einheit einen LKW IFA L60 aus Beständen der ehemaligen NVA. Das Fahrzeug wurde für zivile Zwecke umgerüstet und umlakiert. 

1999

Auslieferung eines Gerüstbausatzes für die 1. Bergungsgruppe. Der Gerätesatz kann für die Höhen- und Tiefenrettung verwendet werden. 

Auslieferung der Schlammpumpe Hannibal mit einer Pumpleistung von 5000 l/min für die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen.